Rund um die Kreistagssitzung am 30.03.

Unsere Aktivitäten im Vorfeld der nächsten Kreistagssitzung:

Die Geschichte vom rosa Transrapid

Oder: Nahverkehrsentwicklung im Main-Kinzig-Kreis
 
Ab 2013 gilt im Main-Kinzig-Kreis ein neuer Nahverkehrsplan. Daher war heute die erste Sitzung des Koordinationsausschusses zur Fortschreibung des Planes. Anwesend waren viele Personen; vom Bürgermeister über Verwaltungsangestellte bis hin zum Kreiselternbeirat.
 

Piraten gegen Kennzeichenverwirrung im Kreis

Der Main-Kinzig-Kreis führt aktuell eine Umfrage auf seiner Hompage durch, in der die Bürger des Kreises zu Ihrer Meinung über die Wiedereinführung der KFZ Kennzeichen SLÜ und GN befragt werden. Diese Kennzeichen wurden früher für die Altkreise Schlüchtern und Gelnhausen verwendet.

Kinzigpiraten äußern sich zum Bürgerbegehren "Kein Wortbruch in Hanau"

Mit über 95 % unterstützen die Kinzigpiraten das Bürgerbegehren der BI "Kein Wortbruch in Hanau". Das hat ein virtuelles Meinungsbild unter den Mitgliedern ergeben. Eine Abstimmungsempfehlung gibt die Piratenpartei den Bürgerinnen und Bürgen nicht. Die Bürger sind in der Lage, sich zu informieren und über Sachverhalte kompetent zu entscheiden. Bevormundungen von Parteien bedarf es nicht.

Vorstellung des Potentialanalyse Erneuerbar Komm!

Am 08.02. wurde im Main-Kinzig-Forum die Potentialanalyse Erneuerbar Komm! der Fachhochschule Frankfurt für den Main-Kinzig-Kreis vorgestellt. Den Rahmen bildete eine gemeinsame Ausschusssitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Umwelt und Landwirtschaft sowie des Haupt- und Finanzausschusses.

Der Landrat hielt ein paar Grußworte und gab bekannt, dass derzeit ca. 50 neue Windkraftanlagen im Bau sind oder sich in der Planung befinden. Auch die Geothermie ist ein Thema im Main-Kinzig-Kreis, so wird beispielsweise das Main-Kinzig-Forum mit der größten Anlage im Kreis beheizt, was auch bei den damaligen eisigen Temperaturen gut funktioniert. Die aktuelle Investitionssumme seit Start der Photovoltaikinitiative mit den örtlichen Sparkassen und Genossenschaftsbanken im Bereich der Sonnenenergie beträgt 6,2 Mio. Euro. Die Aufträge dafür gingen primär an die lokale Wirtschaft.

Am 18.2.: Technik-Workshop der Kinzigpiraten

Samstag, den 18.2. findet ab 12:00 Uhr in Gelnhausen im KIC ein KOSTENLOSER Technik-Workhop statt, der Neupiraten und Interessierten die Technik, welche die Piraten zur Zusammenarbeit über das Internet benutzen, vorstellt.

Auf der Themenliste stehen: Wiki (nicht Wikipedia!), Mailinglisten, Etherpad, IRC, Jabber/XMPP, und je nach Teilnehmerbedürfnis auch signiertes bzw. Verschlüsseltes Emailing über GnuPG. Ziel des Workshops ist, Menschen mit wenig bis keinen Vorkenntnissen die Tools generell und deren Einsatz bei der Piratenpartei im speziellen zu erläutern.

Neues Jahr, neues Glück (Teil 2/2)

Und nun die versprochene Fortsetzung:

Neues Jahr, neues Glück (Teil 1/2)

Erst einmal wünschen wir allen Lesern ein frohes neues Jahr 2012. Hier kommt der erste von zwei Teilen unserer Themen der letzten Wochen:

SPD im Main-Kinzig-Kreis auf dem Weg zu direkter Demokratie

Als erfreulichen Schritt in die richtige Richtung werten die Kinzigpiraten die Einführung des so genannten "Mitgliederentscheides" bei der SPD im Main-Kinzig-Kreis. Damit will sie jedem Parteimitglied die Möglichkeit geben, direkten Einfluss auf die Politik der Kreispartei zu nehmen und den Kurs mitbestimmen zu können.
 

Gemeinsam gegen Fluglärm - Montag 23. Januar 18 Uhr

"Wir sind hier, wir sind laut ..."
 
Auch an diesem Montag, dem 23. Januar, wird in der Abflughalle des Terminal B des Frankfurter Flughafens um 18.00 Uhr erneut wieder gegen den seit der Eröffnung der Nordwest-Landesbahn zugenommenen Fluglärm in der Rhein-Main-Region demonstriert.
 
Die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Hinfahrt mit anderen Aktiven aus dem Main-Kinzig-Kreis besteht um 16:45 Uhr am Hanauer Hauptbahnhof.

Inhalt abgleichen