PIRATEN informieren über Privatsphäre im Internet

Am Samstag den 13.07 zwischen 10 und 14 Uhr wird die Piratenpartei Main-Kinzig an Infoständen in Schlüchtern in der Obertorstraße und Gelnhausen am Ziegelturm über die Überwachung im Internet informieren und Unterschriften für die Zulassung ihrer Direktkandidaten zur Landtagswahl sammeln.

Datum: 
Samstag, 13 Juli, 2013 - 10:00

Die KinzigPiraten benötigen eure Hilfe

Vielfalt im LandtagHallo Piratenfreunde,

für die Zulassung zur Landtagswahl brauchen wir eure Hilfe!

Leider sind wir nicht automatisch zur Wahl zugelassen, sondern benötigen Unterstützungsunterschriften. Für unsere Landesliste benötigen wir 1000 Unterstützende, für jeden Direktkandidierenden jeweils 50 aus dem entsprechenden Wahlkreis plus etwas Puffer.

Kreistagsstreaming

Am 12. April wurde erstmals eine Kreistagssitzung des Main-Kinzig-Kreises gestreamt. Nach etlichen Sondersitzungen und Beratungen (unter anderem mit Teilnahme von Piraten-Streaming) können wir das schon mal als einen großen Erfolg feiern. Nach Angaben des Kreises haben dieser ersten Übertragung bereits 626 Menschen zugeschaut.

 

Doch kann auch noch einiges verbessert werden. Bei der Auswahl des Streaminganbieters, der Einblendung von Namen und Tagesordnungspunkten, einer Berichterstattung oder der Speicherung des Streams. Bislang darf dieser nämlich nicht aufgezeichnet werden. Wir würden sicher auf ein erheblich größeres Interesse stoßen, wenn die Sitzung nicht nur Freitags morgens ab 9 Uhr gesehen werden kann.

 

Ein neuer Nahverkehrsplan

MKK 33 am Hanauer WeiherfeldWie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, soll der Nahverkehrsplan 2013-2018 in der nächsten Kreistagssitzung behandelt werden. Dazu wird uns jede Menge Papier um die Ohren gehauen, dass wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Die aktuellste Zusammenstellung des Angebotskonzepts und der Linienbündelung könnt ihr direkt auf der Seite der IGDB im PDF-Format herunterladen. Die IDGB GmbH wurde mit der Planung des Nahverkehrsplans vom Main-Kinzig-Kreis beauftragt.

Kandidatenvorstellung Kai Lanio

Wer bin ich?

Kai Lanio Ich bin 1973 geboren in Frankfurt/Main, lebe in Maintal und bin seit Mitte der 80er sozusagen mit "Personal-Komputern", ja damals noch mit 'K', aufgewachsen.

Als Fachinformatiker-Systemintegration bin ich „gestandener Administrator“. Wie man an meinen Webseiten sieht, bin ich kein Designer; Barrierefreiheit sowie Funktionalität sind mir wichtiger als die neueste „technische Sau“, die designtechnisch gerade durchs Dorf getrieben wird.

Wahlmarathon bei den Kinzigpiraten

Die Kinzigpiraten nominierten am 16.3. ihre Direktkandidaten für die Bundes- und Landtagswahl am 22. September. Außerdem wurde auf dem anschließenden Kreisparteitag ein neuer Vorstand gewählt. Am 24.3. wurde Emanuel Schach auf Platz 4 der Landesliste für die Landtagswahl 2013 gewählt.

Einladung zu den Aufstellungsversammlungen für die Bundestagswahl 2013(Wahlkreis 180 - Hanau) und für die Landtagswahl 2013 (Wahlkreise 40 -Main-Kinzig I, 41 - Main-Kinzig II und 42 - Main-Kinzig III), sowie zum ersten ordentlichen Kreisparteitag 2013

 Ahoi Kinzigpiraten,
hiermit lädt der Vorstand des Kreisverbands Main-Kinzig
am 16. März 2013 ab 14 Uhr in den Bahnhof Dörnigheim, Bahnhofstraße 127, 63477 Maintal (direkt an der Haltestelle Maintal-Ost)

Breitband GmbH: Piratenpartei Main-Kinzig fordert mehr Transparenz

Die Kinzigpiraten begrüßen die Breitbandinitiative des MKK und gratulieren Landrat Pipa ausdrücklich zu seinem Erfolg. Sie kritisieren jedoch den späten Start und das intransparente Auswahlverfahren der Geschäftsführerin und des Netzbetreibers.
 

Bürgerentscheid Hanau: Der Bürgerwille darf nicht ignoriert werden!

Das Ergebnis des Hanauer Bürgerentscheides von vergangenem Sonntag zeigt nach Ansicht der Kinzigpiraten deutlich, wie reformbedürftig die Regelungen zum Bürgerentscheid in Hessen sind. Zugleich appellieren sie an die Verantwortlichen in Magistrat und Parlament, den doch sehr deutlich zum Ausdruck gebrachten Willen der Hanauer Bürger zu respektieren.

Inhalt abgleichen